• ... Jule Sauer und Christoph Fetzer!
    ... Jule Sauer und Christoph Fetzer!

Aktuelle Pressemeldungen

Deutsche Jugendmeisterschaften Triathlon

Jule Sauer mit Top-Platzierung

Merzig / Mengen – Fünf Jugendliche vom TV Mengen machten sich am vergangenen Wochenende auf ins Saarländische Merzig, um sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mit den besten Triathleten der Nation zu messen. Jule Sauer holte sich dabei mit Platz 5 eine Top-Wertung.

Zunächst hieß es für Jonas Schelkle im Rennen der B-Jugendlichen im 60-köpfigen Feld zu bestehen. Ganz ordentlich kam er nach 400 m Schwimmen in der Saar zum Wechsel aufs Fahrrad. Doch gleich in der ersten der beiden Radrunden stürzte er, rappelte sich auf, musste aber das Rennen kurz danach abbrechen. Im Krankenhaus diagnostizierte man dann einen Schlüsselbeinbruch. Für den jungen Athleten bedeutet dies eine mindestens sechswöchige Pause.

In der männlichen A-Jugend gingen mit Leon Höchst und Lukas Müller zwei Mengener an den Start. Lange mussten die Trainer auf die beiden warten bis sie nach dem Schwimmen in der Wechselzone auftauchten. Lukas Müller reihte sich eine Radgruppe nach Leon Höchst ein. In ihren Gruppen arbeiteten sie recht gut mit, doch nach vorne war der Zug schon abgefahren. Leon Höchst konnte sich durch eine hervorragende Laufleistung noch einige Plätze nach vorne schieben und landete am Schluss auf Rang 34. Für Lukas Müller blieb der 57. Platz in dem über 70 Mann starken Feld. Sieger wurde Nick Ziegler (Saarland).

Gespannt durfte man auf das Abschneiden von Jule Sauer in ihrer Altersklasse (A-Jugend) sein. Im Vorfeld hatte sie beim Deutschlandcup in Forst gezeigt, dass man mit ihr rechnen konnte. Das Schwimmen lief nicht ganz nach Wunsch. Rund eine Minute Vorsprung zur Spitze stand bis dahin zu buche. Allerdings machte die starke Radfahrerin auf den kommenden 20 Kilometer einiges an Boden gut. Sie sorgte dafür, dass ihre dritte Radgruppe auf die zweite auffuhr und den Abstand nach ganz vorne etwas verkürzte. Am Schluss stand für Jule Sauer die beste Radzeit des Feldes zu buche. Hoffnungsvoll ging es auch auf der 5 km langen Laufstrecke zur Sache. Zwischenzeitlich lag Jule Sauer auf dem Bronzeplatz. Auf den letzten Kilometern schwanden jedoch die Kräfte, die sie beim Radfahren aufbringen musste, und rutsche noch auf Rang 5 ab. Doch insgesamt war sie mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Es siegte das bayrische Duo Sophie Rohr vor Tanja Neubert. Dritte wurde Marie Horn (Brandenburg), die das Rennen lange anführte.

In seinem letzten Rennen in der Jugendklasse gab Junior Christoph Fetzer nochmal alles. Es war von vorne herein klar, dass er gegen die Besten keine Chance hat. Sie kommen zum Teil aus Sportinternaten und Olympiastützpunkten und starten bereits auf internationaler Ebene oder in der Bundesliga. So verlor er auch im Wasser schon rund eine Minute auf die Führenden. Auf dem Rad trieb der Bingener seine vierköpfige Gruppe an und sorgte entscheidend dafür, dass der Abstand nicht zu groß wurde. Allerdings war auf der abschließenden Laufstrecke kein Durchbruch nach vorne mehr möglich und Christoph Fetzer finishte auf Rang 29. Mit Tim Hellwig kam der Sieger aus dem Saarland. Zweiter wurde Peer Sönksen (Mecklenburg-Vorpommern) vor Moritz Horn (Brandenburg).

Die für das Mengener Bundesligateam startenden Michelle Braun (Bayern) wurde im Rennen der Juniorinnen Dritte.

AKTUELLES

PRESSE

Binz - 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Tschüss Bundesliga!

» weiterlesen


Karlsdorf - ALB-GOLD Triathlon-Liga

Schwörer Team TV Mengen holt die Landesmeisterschaft

» weiterlesen

 

Tübingen - 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Heißer Kampf in Tübingen

» weiterlesen

 

Münster - 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga

Rumpfteam holt Platz 

» weiterlesen